Psychotherapie-Thema > Ausbildung: Psychotherapeutisches Propädeutikum


Das psychotherapeutische Propädeutikum ist der erste Teil der Psychotherapieausbildung und stellt die Voraussetzung für die Absolvierung des psychotherapeutischen Fachspezifikums dar. Inhalte dieser Ausbildung, gemäß gesetzlicher Vorgaben des Psychotherapiegesetzes, sind allgemeine Grundlagen des Tätigkeitsfeldes der Psychotherapie. Vermittelt werden verschiedene Therapieschulen und ihre Menschenbilder, grundlegende Inhalte der Psychologie, Psychiatrie, Medizin sowie rechtliche und soziale Rahmenbedingungen.
Die erfolgreiche Absolvierung des psychotherapeutischen Propädeutikums berechtigt zu Anmeldung und Beginn des psychotherapeutischen Fachspezifkums. Dafür stehen in Österreich zahlreiche Ausbildungsstätten analytischer, systemischer, humanistischer und verhaltenstheoretischer Methoden zur Auswahl.
Keywords: Propädeutikum, Fachspezifikum, Psychotherapiegesetz, Therapieschulen, Menschenbilder, rechtliche Rahmenbedingungen

Filter Bundesland:






Sie sind hier: ThemenZusatzbezeichnungen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung