Psychotherapie-Thema > Sozialphobie


Als Sozialphobie wird die übermäßige Angst vor dem Kontakt mit anderen Menschen bezeichnet. Sie schränkt das Leben der Betroffenen stark ein. Man unterscheidet die spezifische soziale Phobie, die sich auf bestimmte soziale Situationen (z.B. vor anderen Menschen reden, essen, schreiben) beschränkt und die generalisierte Sozialphobie, bei der die Betroffenen generell Angst vor allen sozialen Situationen haben.
PsychotherapeutInnen helfen Menschen mit Sozialphobien bei der Aufdeckung der Ursachen dieser Phobie und bei der schrittweisen Bewältigung und dem Finden neuer Lösungen für zugrundeliegende Konflikte.
Keywords: soziale Phobie, Sozialphobie, spezifische Sozialphobie, generalisierte Sozialphobie, Angst

Filter Bundesland:






Sie sind hier: ThemenFachgebiete

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung